Telefonbuchwerbung

Neulich war bei uns eine Karte im Briefkasten mit dem Hinweis auf ein neues Telefonbuch und die Gelben Seiten.

Ganz klar Werbung. Schließlich verdient die Telekom mit der Werbung in den Telefonbüchern Geld. Zudem war ein eindeutiger Hinweis auf „Keine Werbung“ am Briefkasten. Da natürlich kein Zusteller dabei stand könnte mensch zwar mutmaßen, dass es die Deutsche Post war aber mensch sollte schon sicher sein. Auf der Karte stand glücklicherweise Deutsche Telekom Medien GmbH (DeTeMedien), wo ich jetzt nachfragen werde, wer der Zusteller war.
Über die Seite selber ging das nicht, da dort ein Zwangsformular (u.a. Telefonnummer als Pflichtfeld) war. Aber ich habe glücklicherweise eine Emailadresse gefunden.

Ich hoffe mal nicht, dass härtere Maßnahme notwendig werden, wie eine Beschwerde bei der Wettbewerbszentrale oder gar der Gang zum eigenen Anwalt. Aber jetzt heißt es erst einmal auf die Antwort zu warten.

Dieser Beitrag wurde unter Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Telefonbuchwerbung

  1. Pingback: Wann ist Werbung keine Werbung? | ulrics

  2. Pingback: Briekastenspam: Gegenmaßnahmen | ulrics

  3. Pingback: Werbemüll: Das Telefonbuch/Gelbe Seiten | ulrics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s