Wirtschaftsbetriebe Duisburg AöR

Heute hatte ich mal wieder Post von den Wirtschaftsbetrieben Duisburg AöR. Ich wollte natürlich zügig per Email antworten und stellte fest, dass alle möglichen Kontaktformen genannt waren. Ich fand natürlich eine Postadresse aber auch Telefon und Fax aber keine Emailadresse.

Ich muss sagen, dass ich dies schon etwas Rückständig finde.
Einen rechtlichen Grund sehe ich nicht dafür. Telefon ist ohne Zeugen deutlich unverbindlicher, Telefax ist zumindest schriftlich aber weder beim Telefon noch beim Telefax kann man sicher sein, dass wirklich die Person am anderen Ende sitzt. Aus dem Bereich Faxspam ist bekannt, dass die Absendernummer gefälscht werden kann.

Also unsicherer als eine Email ist dies nicht. Vermutlich ist es also die Sorge vor Spam aber dafür gibt es Filter und Zentrale Posteingänge.
So wird nur Papier und Zeit verschwendet. Schließlich braucht eine Snailmail im Normalfall deutlich länger als eine Email.

Zumal R(h)ein-Power der Stadtwerke Duisburg auch nur per Email kommuniziert.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Lokalpolitik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s