Videoüberwachung

Ich habe mich mal umgesehen in Duisburg und es ist erschreckend. Überall sind Überwachungskameras und es wird nicht das Bundesdatenschutzgesetz beachtet.

In vielen Geschäften werden Überwachungskameras eingesetzt und die Hinweise an den Türen sind teilweise nicht als solche zu erkennen. Wenn überhaupt Hinweise angebracht sind.

Besonders schlimm sieht es bei der Deutschen Bahn aus. Das Symbol, welches auf Überwachungskameras hinweisen soll ist so ins Design der Türen integriert, dass man sogar mit geschulten Augen erst einmal suchen muss. Wenn man dies nun auf einer Tür suchen muss mit viel Grau und dem DB Symbol in rot, so geht das Symbol komplett unter.

Auch andere Symbole sind nur schwer erkennbar. Was u.a. daran liegt, dass viele ein eigenes Symbol haben und diese auch noch an unterschiedlichen Stellen an der Tür haben.

Schön war, dass zumindest bei den Banken keine ganz ohne Symbol entdeckt werden könnte. Die Sparkasse auf der Königsstraße ist negativ aufgefallen. Dort war an einer Tür kein Symbol.
Die anderen Symbole waren meist nur schwer zu finden und vielen einem nicht sofort ins Auge. Ob das wirklich erkennbar machen im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist bezweifle ich. Am Besten waren die Symbole der Commerzbank und von DM zu erkennen. Besonders schlecht jenes von Karstadt und der National Bank, wobei die National Bank nur Text verwendet.

Im Außenbereich gab es nirgends einen Hinweis auf die Überwachung der Straße. Nur die Kameras selber waren zu sehen aber keine Markierungen auf dem Boden über den überwachten Bereich.

Zudem gab es etliche Geschäfte bei denen Kameras vorhanden waren aber kein Hinweis auf Überwachung.
Am HBF gab es am Haupteingang zwar Hinweise aber nicht im Seitenbereich. Auch die Haltestelle des DVG am HBF wird überwacht ohne Hinweis darauf. Das Marktforum in Rheinhausen am Markt zeigt auch keinen Hinweise auf die Überwachung im Inneren. Die Industrie und Handelskammer scheint auch keine Ahnung vom BDSG zu haben und betreibt Kameras ohne Hinweis auf den Verantwortlichen, genauso wie The Sting (Forum Duisburg), Tee Geschwender und Sport Voswinkel.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Grundrechte, Privatsphäre abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s