Abmahnung wegen Briefkasten Werbung

Es gibt Fälle in denen Abmahnungen Sinn machen. Bei penetranter unerwünschter Werbung per Snail-Mail (Snail-Mail Spam).
Natürlich mahnt man nicht sofort Kostenpflichtig ab, sondern macht es richtig.

Greenpeace Aachen beschreibt auf folgender Seite sehr gut wie man vorgeht.
Man braucht um gegen die Werber vorzugehen keinen Anwalt, auch wenn es dadurch sicherlich durchschlagender ist.

Also wehrt euch gegen unerwünschte Werbung wie Prospekte, gratis Zeitungen, Flyer und alles andere was euren Briefkasten verschandelt.

(Außerdem ist die lästige Werbung auch ziemlich Umweltverschmutzung und Resourcenverschwendung)

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Abmahnung wegen Briefkasten Werbung

  1. Pingback: Briefkastenvermüllung | ulrics

  2. Pingback: Axel Springer nervt mit Werbeblatt an 41 Millionen Haushalte | ulrics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s