Köpfe statt Kompetenz?

Offener Brief an Herrn Walter Kern, CDU Direktkandidat für Lippe 2 zur Landtagswahl 2010 in Nordrhein-Westfalen

————————————-

Sehr geehrter Herr Kern,
ich nehme Bezug auf unser Gespräch am Informationsstand der Piratenpartei NRW im Rahmen des Straßenfestes „Lemgo macht ein Fass auf“ am vergangenen Samstag.

Sie sprachen uns darauf an, dass unsere Ziele den Ihren recht ähnlich seien und wir doch unsere Wähler anhalten sollten, Ihnen die Erststimme zu geben. Zur weiteren Information hinterließen Sie uns einen Ihrer Flyer. Nach der Lektüre Ihres Flyers und einem Besuch auf Ihrer Internetseite muss ich Ihnen bezüglich Ihrer Bitte leider eine Absage erteilen.

Sowohl in Ihrem Flyer als auch auf Ihrer Internetseite fiel uns etwas auf, dass wir als „Köpfe statt Kompetenz“ bezeichnen.

Es mangelt einfach an konkreten Plänen und Konzepten für eine Verbesserung der Situation, beziehungsweise Sie kommunizieren diese einfach nicht. Dies wird besonders in ihrem Flyer deutlich. Auf insgesamt 6 Seiten widmen Sie Ihren Zielen ganze 4 Zeilen ohne jegliche nähere Erläuterung. Dafür weiß ich jetzt, dass Sie einmal im Jahr durch Lippe wandern und seit 33 Jahren mit Ihrer Frau verheiratet sind.

Das ist schön für Sie, aber wie hilft das den Wählern?

Die Probleme dieser Zeit werden nicht durch Wanderungen oder lange Ehen gelöst, sondern durch sauber ausgearbeitete Konzepte und Lösungsansätze. Und auch wenn Sie zum Beispiel in Ihrem Flyer aufführen, in welchen Ausschüssen Sie arbeiten, so wird doch auch da nicht ersichtlich, welche Position Sie dort vertreten und wie genau Sie sich für die Wünsche und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger in Ihrem Wahlkreis einsetzen (wollen). Gerade aber diese Transparenz wünsche Ich mir doch von jemandem, dem ich meine Stimme geben (und der mich infolgedessen vertreten) soll. Ich möchte wissen, wie Sie oder Er sich für mich einsetzt und ich möchte auch vorweg wissen, wofür sich nicht eingesetzt wird. All dies fehlt bei Ihnen. Aber keine Angst, auch die anderen Parteien hängen dem Prinzip „Köpfe statt Kompetenz“ nach.

Wir von der Piratenpartei setzen uns für mehr Transparenz und ganz klar für „Konzepte (beziehungsweise Kompetenz) statt Köpfe“ ein. Das dürften Sie auch unserer Kurzinformation entnommen haben, sofern Sie die gelesen haben. Solange also Sie (und alle anderen) lieber mit Köpfen als mit Konzepten Werbung machen, werden wir unseren Wählern in deren eigenem Interesse nicht dazu raten können, ihre Erststimme an jemand anderen als an uns zu vergeben.

Trotzdem wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg am Sonntag.

Und sollten Sie einmal Fragen zu einem Thema haben, das zu unseren Themenschwerpunkten gehört, dann zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Dazu können Sie entweder mir direkt antworten oder eine E-Mail an die Mailingliste der Piraten in Lippe schicken: detmold@lists.piratenpartei.de

Mit freundlichen Grüßen und einem kräftigen “Ahoi!”

Florian Meier, Schieder-Schwalenberg
Klaus Löfflad, Lemgo
Carsten Zinke, Bad Salzuflen
Heiko Dross, Lemgo
Henrik Marcel Hille, Detmold
Benjamin A. Thiel, Detmold
Hannes Gesmann, Herford
Nils Kenneweg, Enger
Rainer Klute, Dortmund
Guido Schaumann, Paderborn

————————————-

Klarmachen zum Ändern!
Kapitän Klaus

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s