#Klimaschutz: Klimawandelleugnenden wird nachweislich zu viel Aufmerksamkeit geschenkt

Die Nachrichten aus der Chemie, berichteten in einem Kurzbeitrag über einen Artikel, der sich damit beschäftigt, dass Faktenlosen zu viel Aufmerksamkeit

Damit zeigt sich recht deutlich wie problematisch es ist, dass in Medien teilweise nicht klar ist, dass Fakten keine Abwägung sind, bei denen unterschiedliche Standpunkt präsentiert werden müssen. Es gibt keine Kontroverse über die menschengemachte Klimaerwärmung. Es gibt nur eine Kontroverse, warum man Faktenlosen überhaupt Aufmerksamkeit schenkt.

Einfacher wäre es natürlich einfach nur die Fakten zu schreiben und Verschwurbelnden gar nicht erst einen Platz zu bieten. Übrigens ein Mechanismus der auch bei COVID-19 viele Tote verursacht hat. Statt Vorsicht gab es teilweise unwahre und teilweise partiell wahre Berichte.

Dieser Beitrag wurde unter Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s