Mit Mundspülung gegen #Corona – #Covid19

Eine Fachzeitschrift (J Infect Dis, 2020 Sep, 14;222(8):1289-1292) berichtete darüber, dass Mundspülungen die Viruskonzentration im Mund vorübergehend senken können.

Dies bietet sich insbesondere bei zahnmedizinischen Untersuchungen bzw. Behandlungen an, um das Übertragungsrisiko zu mindern. Dafür müssten die Patienten vor der Behandlung mit einer entsprechenden Mundspülung gurgeln.

Bemerkenswert finde ich auch, dass als Hauptquellen für das Virus der Rachen und die Speicheldrüsen genannt werden. Da wundert es wenige, dass Tröpfchen/Aerosole als Hauptüberträger gelten, denn das Aerosol entstehe schließlich aus der Flüssigkeit im Mund, die wiederum Speichel ist.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s