#Duisburg: Der Rheinhauser Stadtwald – #Baumschutz #Rheinhausen #Einsparung

Schon vor einiger Zeit im Rahmen der Unterlagen RVR stellte ich fest, dass unser Rheinhauser Stadtpark als Wald eingestuft ist. Damals dachte ich man schöne damit die Statistik, dass man einfach mehr Wald habe.

Aber das war wohl nur ein Nebeneffekt. Primär ging es um Einsparung.

Im „Stadtpark“ gibt es beim Krankenhaus einen Weg der schon länger marode ist, weil ein Baumstumpf, in den Weg ragt. Der Baum wurde schon vor längerer Zeit vom Wind gefällt.

Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt:
„Für die Wege gelten im Wald andere Sicherheits-Standards als in Grünanlagen oder im öffentlichen Straßenraum.“
Ich nehme an, dass die Grünlage Stadtpark deshalb zum Wald wurde, weil es dadurch in Hinblick auf Pflege günstiger wird.

Bekanntlich spart die Stadt Duisburg beim Baumschutz ein, durch Personaleinsparung, durch Fällungen und weniger Pflege.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Finanzlage abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s