#Hornbach schreibt echten Klimaschutz klein – #Braunkohlebriketts #Endcoal #allegegenRWE #hambibleibt

Sämtliche Baumärkte (natürlich auch Toom) brauchen deutlich mehr Druck, damit sich endlich etwas ändert in Hinblick auf den Braunkohleausstieg. Sie wichtig wie manche Aktionen sind, so wichtig ist es auch jene ans Licht zu zerren, welche ebenfalls zur Vernichtung des Hambacher Waldes beitrugen und noch immer beitragen.

Vor kurzem stand in der Zeitung, dass Hornbach auf den Verkauf von Feuerwerk verzichten will. Dies begrüße ich natürlich. Wenn sich Hornbach für Umweltschutz und Klimaschutz einsetzt, dachte ich natürlich, dass diese dann auch keine Braunkohlebriketts mehr verkaufen. Aber dem war leider nicht so. Vielmehr bekam ich auf Nachfrage folgende Antwort:

Braunkohlebriketts sind nach wie vor fester Bestandteil des Hornbach Sortiments.

Das heißt, wer nicht immer an den gleichen Orten demonstrieren will, da bietet sich dann vielleicht auch mal ein Baumarkt an, bei dem immer noch klimaschädliche Braunkohle verkauft wird. Wobei man auch das eine oder andere Bauprodukt hinterfragen muss. Etwa Zement mit einem erheblichen CO2-Fußabdruck.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s