#Fluglärmnews: Das Märchen vom Flughafenhonig – #Flugscham #Fakenews #Tierquälerei #Alibienen

Flughäfen halten interessanterweise Bienen.
Sie wollen damit beweisen, dass angeblich alles saubere wäre.
Was an Schwermetallen hinten aus dem Flugzeug kommt wird dabei natürlich verschwiegen.
Klingt aber natürlich werbewirksam auch zu toll.
Wenn man sich allerdings mal ein wenig damit beschäftigt wird man schnell schlauer.

Der Trick ist simpel.
Die Bienen filtern aus der Nahrung die Giftstoffe heraus, wenn man ein klares Bild haben wollte müsste man sowohl tote Bienen, wie auch Wachs und Pollen untersuchen. Dies wird natürlich nicht gemacht, da dies wohl die Flughafenfakenews entlarven würde.

Ist das eigentlich Tierquälerei, wenn man Tiere bewusst Schadstoffen aussetzt?

Auf jeden Fall handelt es sich um Alibienen.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s