Dürreprävention in Deutschland

Im vergangenem Jahr gab es in Deutschland einen erheblichen Wassermangel. Hauptsächlich war hier das Wetter die Ursache, aber nicht nur. Fakt ist, dass große Flächen ohne Bäume deutlich schneller austrocknen, als welche mit Bäumen.

Wie dieser Artikel aus Afrika zeigt, kann in manchen Bereichen sogar die Wüste zurückgedrängt werden. Das heißt, dass die Folgen des Klimawandels in der Landwirtschaft durch mehr Bäume in und an Felder helfen kann die Folgen des Klimawandels zu mildern. Also weniger große Felder und mehr kleine Parzellen mit Bäumen könnten helfen, dass sich Dürren weniger stark auswirken. Zudem speichern die Bäume das Wasser besser.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s