Idee: Kühldecke – #Klimatisierung #Energiewende

Im Labor gibt es sogenannte Kryostate, aber natürlich nutzen auch Kühlschränke einen ähnlichen Effekt. Selbst Klimaanlagen funktionieren nach dem gleichen Prinzip.

Dennoch ist es reichlich ineffizient einen großen Raum auf eine bestimmt Temperatur zu bringen, wenn eigentlich auch das Bett selber reicht. Schließlich geht es um eine angenehme Temperatur für erholsamen Schlaf und nicht darum den ganzen Raum zu kühlen. Folglich wäre eine Flüssigkeit, welche abgekühlt wird auf eine angenehme Temperatur, optimal zur Regulierung der Körpertemperatur in der Nacht.

Man lässt also eine Decke mit kühlem oder kaltem Wasser durchströmen und spart dadurch bei der Klimatisierung. Vom Energieaufwand dürfte dies niedriger sein und die Decke bzw. Matratze könnte genau so eingestellt werden, dass eine optimale Schlafumgebung entsteht und man perfekt schläft.

Dürfte billiger als eine Klimaanlage sein, aber wenn nicht das, dann zumindest effizienter.

Dieser Beitrag wurde unter Geschäftsidee, Idee abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s