#Fluglärmnews: Gesichtserkennung für Tickets ein hohes Risiko

Biometrischer Sicherheit stehe ich überaus skeptisch gegenüber. Ich bezweifele, dass diese wirklich sicher ist, dass viele Verfahren durch Nachahmung überwunden werden können.

In Australien, versucht man jetzt den Zugang zu Tickets und der Abfertigung über Gesichtserkennung zu beschleunigen. Mal abgesehen vom Datenschutz eröffnet dies völlig neue Möglichkeiten für einen Urlaub auf Kosten anderer. Man klebt sich einfach ein fremdes Gesicht vor das eigene und schon geht es Gratis um die Welt.

Mal ganz abgesehen vom Datenschutz und wie die Daten überhaupt ins System kommen sollen.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Privatsphäre, Umweltschutz, Verbraucherschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s