#Fluglärmnews: #Flugzeug schlechter als Alleinfahrer – #Verkehrswende

Manchmal bekommt man gar nicht mit, was für interessante Studie, dass Umweltbundesamt bereithält. Etwas die: „Bestandsaufnahme zu den Auswirkungen von Fernbusreisen auf Verkehrsentwicklung und Emissionen in Deutschland“
https://www.umweltbundesamt.de/en/publikationen/bestandsaufnahme-zu-den-auswirkungen-von
Auf den Seiten 57 und 59 finden sich Vergleichen zwischen den verschiedenen Verkehrsträgern in Hinblick an den Ausstoß von Schadstoffen. Seien es nun Kohlendioxid, Stickoxide oder Feinstaub. All dies wird emittiert. Besonders stark von Flugzeug und Auto, wobei sogar der Alleinfahrer im Auto mitunter weniger Dreck ausstößt als so ein Flugzeug.

Die Fluglobby behauptet ja gerne das Gegenteil, aber eine Studie vom Umweltbundesamt dürfte weit wenig von Interessen getrieben sein, als die Studien von Lobbyorganisationen, die Flugzeuge vollbesetzt und Eisenbahnen halbvoll rechnen, obwohl die Realität natürlich anders aussieht. Flugzeuge sind vielfach nicht voll besetzt. Ich habe selbst schon Flüge erlebt, wo man sehr viel Platz hatte.

Flugzeuge sind und bleiben unökologisch.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s