NOx-Blitzer gegen Stickoxide – #Fahrverbote

Es gibt bereits brauchbare Messgeräte, welche an der Straße angebracht werden können. Dies gekoppelt mit einer Fotofalle, welche bei Überschreitungen des zulässigen Ausstoßes das Fahrzeug dokumentiert und somit eine Ahndung ermöglicht.

Neben Fahrverboten könnte so auch prophylaktisch etwas gegen zu hohe Werte getan werden. Sicherlich ist hier mit einem Markt zu rechnen, für derartige Geräte. Aber auch im Privatbereich sind immer mehr Menschen sensibilisiert und hätten gerne günstige Messgeräte, um die Belastung den Verantwortlichen einen Handlungsbedarf aufzuzeigen.

Die derzeitige Inaktivität von staatlichen Ebenen ist mehr als desaströs. Zeigt sich hier doch, dass wirklich lebenswichtige Themen nicht angegangen werden, während Nebensächlichkeiten aufgebauscht werden, obwohl die Gefahren hier sehr viel kleiner sind.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s