Die #Schwangerschaftsabbruchdebatte ist eine #Dominanzdebatte

Derzeit ist das Werbeverbote für Schwangerschaftsabbrüche in der Diskussion. Gegner von Schwangerschaftsabbrüchen behaupten, dass es um werdendes Leben ginge, allerdings ist etwas, was erst im Werden ist, noch nicht existent und somit irrelevant.

Es geht bei der Diskussion m.M. nach nicht um die Entfernung eines Zellklumpens, sondern darum, dass Männer Frauen kontrollieren wollen. Denn viele jener, die sich gegen ein Werbeverbot einsetzen scheinen Männer zu sein.

Besonders drollig wird es, wenn man mal überlegt, dass diese Diskussion über die Kontrolle des weiblichen Bauches, an jene über das Kopftuch erinnert. Einige Konservative behaupten hier ja, dass es der Unterdrückung diene. Zu was anderem dient das Werbeverbot?

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Grundrechte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s