Dieseltote bluten nicht – #Dieseltote

Vor kurzem gab es mal wieder einen Amoklauf in den USA.
Wieder waren Schusswaffen im Spiel.
Wieder einmal beschwichtigen Politiker und NRA.

Jetzt wird man sagen, dass die USA so schlimm ist und so tun, als wäre es in Deutschland besser. Allerdings ist es hier keineswegs besser. Hier läuft das Morden nur nicht so blutig und plötzlich ab. Hier werden wir schleichend vergiftet. Die Mordwaffe heißt hier u.a. Autoverkehr. Die Todesopfer des Dieselbetrug sind bloß nicht so einfach dem Auspuff zuzuordnen, wie bei den Waffen in den USA. Aber natürlich tragen auch andere Quellen bei. Flugzeuge etwa, die ihre Giftstoffe im Umfeld von Flughäfen völlig ungefiltert an die Umgebung abgeben.

Meines Wissens gibt in Deutschland sogar mehr Tote, als in USA durch Schusswaffen, obwohl Deutschland kleiner ist.

In den USA stehen die Schüler auf und wehren sich. Aber wann stehen hier die Schüler auf? Gegen Mordwaffe Auto, Flugzeug und
Kraftwerk. Da hängen nicht nur bereits heute reale Tote dran, auch unsere Zukunft wird getötet.

Also wer jetzt wegen Fahrverboten jammert, hat halt Pech. Leben und Gesundheit der Allgemeinheit stehen höher als billiger Kraftstoff und Individualverkehr.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s