#Düsseldorf #Flughafen vs. #Kötter

Interessant, dass der Flughafen der Firma Kötter für die Abfertigungsmisere die Schuld zu geben scheint.

Liegt es wirklich alleine an Kötter? Schließlich könnte man auch sagen, dass der Flughafen eventuell nicht die richtigen Passierzahlen der Bundespolizei gemeldet hat, vielleicht um Kosten zu sparen.
Auch scheinen die Arbeitsbedingungen derzeit noch nicht in Hinblick auf den Stickoxid- und Feinstaubausstoß am Flughafen messtechnisch untersucht worden zu sein. So jedenfalls die Bezirksregierung Düsseldorf, die nicht einmal einen Grund sieht etwas zu unternehmen.
Wer weiß, was die Sicherheitsmitarbeiter und die Passagiere für ein Luft-Gift-Gemisch am Flughafen einatmen. Ein Vergleich mit der Corneliusstraße wäre sicherlich interessant.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Aus der Region, Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s