Leserbriefe vom 04.07.2017 zur Ehe für Alle

Wenn die Leserbriefschreiberin Rita Jensen die Gesetzesänderung als Schwachsinn bezeichnet, frage ich mich auf welcher Basis. Unklar bleibt auch warum es verfassungswidrig sein sollte zu heiraten. Etwa weil Familie in den Köpfen der ewig gestrigen Vater Mutter Kind bedeutet? Und warum werden die Älteren ins Altenheim abgeschoben? Und was ist dann mit Frauenrechten? Traditionen sind nett, aber nicht unveränderlich. Die Welt ist steter Wandel.

Dann dieser alternativ faktische Leserbrief, der viele Behauptungen enthält, aber nichts fundiertes. Und der Schreiber wirft der Gegenseite sogar noch vor genauso engstirnig zu sein, wie er selber. Rhetorisch noch vielleicht halbwegs beeindruckend, aber vom Niveau her Donald Trump.

Und auch der Leserbrief einer christlichen Fundamentalistin steht dem in nichts nach. Was von Menschen geschrieben wurde, kann nicht das Wort Gottes sein, sondern immer nur eine fehlerhafte Interpretation, gefärbt von persönlichen Ansichten. Was auch offenbar wird, wenn man sich mit der Entstehung der Bibel beschäftigt. Davon abgesehen kann man sich nicht einzelne Passagen raussuchen und diese außerhalb des Kontext deuten. Man muss das Gesamtwerk sehen. Und da ist der Grundtenor: ‚Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst.‘ Also sei nicht so egoistisch und engstirnig.
Wenn man daran denkt, das Jesus mit 12 anderen Männern in einer WG gelebt haben soll… Rein statistisch war mindestens einer Schwul und der eine oder andere Bisexuell. Dann könnte man auch sagen, dass da einer sich am Verhalten des anderen gestört hätte. Wenn das neue Testament denn überhaupt zur Zeit Jesus geschrieben worden wäre und nicht erst lange danach.
Außerdem wie kann etwas widernatürlich sein, was in der Natur eines Menschen liegt und gar nicht änderbar ist? Römer I spricht jedenfalls davon. Frauen mit Frauen werden gar nicht erwähnt, also ist die Ehe zwischen Frauen somit in Ordnung?
Wer mehr als ein Buch liest, ist jedenfalls klar im Vorteil.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s