Warum keine Reisewarnung für die Türkei?

Mit Mesale Tolu wurde eine deutsche Staatsbürgerin wegen angeblicher Terrorpropaganda und angeblicher Volksverhetzung festgenommen. Wenn man die Irrationalität der türkischen Regierung und Behörden in ihrem Handeln betrachtet finde ich es verwunderlich, dass keine Reisewarnung geäußert wurde.

Neben den Terroranschlägen, welche in der Türkei auch auf touristische Orte stattfinden und den bisher unbewiesenen Vorwürfen gegen die Gülenbewegung erscheint es nicht ungefährlich als deutscher Staatsbürger in die Türkei zu reisen.
Vermutlich reichen bereits einige kritische Kommentare in sozialen Netzwerken, um unter fragwürdigen Vorwänden verhaftet zu werden.

Wenn ich mir die Warnliste des auswärtigen Amtes anschaue, verwundert es mich, dass die Türkei nicht darauf steht. Werden die Gefahren für Reisende etwa aus politischen Gründen totgeschwiegen?

Auch hier wird nicht vor willkürlichen Verhaftungen gewarnt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Grundrechte, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s