Todesfalle Bahn

Da wird einem schon mulmig, besonders wenn man die Unfähigkeit der DB auf Ausnahmesituationen zu reagieren bedenkt. Die kriegen es ja nicht einmal hin unter Normalbedingungen umfassend und richtig zu informieren, geschweige denn unter Extremsituation, wie ich schon mehr als einmal feststellen konnte.

Gut natürlich sind einige Zahlen wie etwa die 60 Kilometer sehr aufgebläht, da es ja schließlich nicht 60 km am Stück sind.

Aber ich habe auch nicht den Eindruck, dass die Bahn brauchbare Konzepte für Sondersituationen hat. Angefangen bei den Informationen der Fahrgäste.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Grundrechte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s