Kommentare bei der Petition zur Abschaffung des Blasphemieparagraphens

Petition zur Abschaffung des Blasphemieparagraphens:

Hier

Wenn ich also sagen würde, dass das Gott nur eine Fiktion ist, weil der Mensch angst vor der Nichtexistenz hat, welche zwangsläufig mit dem Tod eintritt, so wäre dies ein Verstoß?

Hier

Wenn dies exemplarisch wäre für die Rechtsauffassung religiöser Menschen… hätte ich echte bedenken.

Geld ist ein Gegenwert zu Eigentum und damit genauso geschützt wie Eigentum, schließlich ist auch die Entwendung von Geld ein Diebstahl, da es sich um eine bewegliche Sache handelt und Erpresser nur selten Überweisung akzeptieren.

Jedenfalls bedeute religiöse Toleranz, dass man auch heftigere Kritik aushalten muss. Seht es doch als Prüfung für euren Glauben. So ein Paragraph wie der 166 ist dazu aber überflüssig, wenn nicht sogar schädlich.

Hier

Falsch, die Menschen sind für ihre Taten verantwortlich, heute wie damals war Religion nur eine Ausrede für Machterhalt oder -gewinn.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s