Stoffliste TALKE-Lager Duisburg

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit die mir bekannten Stoffe, welche laut Unterlagen bei TALKE in Duisburg eingelagert werden sollen. Die Liste wechselt zwischen Englischen und Deutschen Bezeichnungen. Die Gefahrsymbole habe ich jetzt nicht einfefügt.

2-Ethylhexylacrylat (Acrylsäure-(2-ethylhxyl)ester)
2-Hydroxyethylacrylat
2-Hydroxypropylacrylat
3-Triethoxysilylpropylamin
Lösung von 3-Chlorphthalsäureanhydrid in O-Dichlorbenzol
Acrylsäure stabilisiert
Anilin
Bayderm Grund SMS
Bayderm Grund SMX
Baygen Haerter CF
Baygen Haerter SN01
Bayhydrol U 475
Baynox Biodiesel St.
Bio-Soft AS 103 T
Bisomer Hema 2-Hydroxyethylmethacylat
Bisomer Hea (2-Hydroxyethylacrylat
Butylacrylat
Codibutylene
Cyclopentanpentamethylen
Desmoderm Finish A
Desmodur VP LS 2376
Desmodur 44 V 70 L
Desmodur N 3388 SN
Desmodur T80
Desmolac 4340
Desmophen NH 1521
Desmophen NH 1520
Diethylenglykol
Diisobutylen (2,4,4-Trimethylpenten, Isomerengemisch)
Dimethyldisulfid
Dibutylmaleat
DMAEMA (2-(Dimethylamino)ethylmethacrylat)
DMAPA (3-Aminopropyldimethylamin)
EC Alkane
Ethylmethacylat MEHQ 15 PPM
Ethylmethacrylat -EMA-
Ethylacrylat
Ethylmethacrylat LOHN
Hexythiazox Fenpiroxim. Sc Cand, 1kg(900)
Impranil ELH-A/1
Impranil XP 2448/1
Impraderm AD-01
Infineum F7455
Infineum R439
Infineum R222
Isoamylene (2-Methyl-2-Buten)
Isobutylacrylat (2-Methylpropylacrylat)
Iso-Butylmethacrylat
Isododecan (Kohlenwasserstoffe, C4, 1,3-Butadien-Frei, Polymerisiert, Triisobutylen-Anteil, hydriert)
Isoeicosane (Kohlenwasserstoffe, C4, 1,3-Butadien-Frei, Polymerisiert, Pentaisobutylen-Anteil, hydriert)
Isohexdecane (Kohlenwasserstoffe, C4, 1,3-Butadien-Frei, Polymerisiert, Tetraisobutylen-Fraktion)
Isooctan 100
Isopropylisocyanat rein
Kaliumcyanid
Lauryl acrylate 1214 (C12-C14 Alkylester)
Levacast Härter U
Levacast Härter CM
Levagard 4090 N
MA/BA Gemisch (Gemisch aus Butylacrylat und Methylacrylat)
m-Chlorphenylisocyanat (3-Chlorphenylisocyanat)
m-Xylol (Xylol, Isomerengemisch)
Methacrylsäure (MAS)
Methanol
Methyl acrylate
Methylmethacrylat (MMA)
Monoethylen Glycol Faser
m-Tolylisocyanat m-TI
n-Butylacrylat
n-Butylmethacrylat
Natriumcyanid
o-Anisidine (2-Methoxyanilin)
o-Chlorphenylisocyanat
Olifac C6 99% (Hexansäure)
Phenoxyethanol
Plantacare 2000 UP (wässrige Zubereitung von Alkylpolyglycosid)
Purolan PD (1,2-Pentandiol, Petan-1,2-diol, Petylenglykol)
SI 264 (Silan)
Solvent ID
STEOL CS 270 CIT
STEPANPOL PS 1552
STEPANPOL PS 2080
tert-Butylacrylat (Acrylsäure-tert-Butylester)[seltsamerweise doppelt aufgeführt]
tert-Butylisocyanat
Tetraisobutan 90
Toluylendiisocyanat (TDI)
Tributylphosphat (Phosphorsäuretributylester, Celluphos 4, TBP)
Triisobutylene
Triisobutylphosphat (TIBP)
Uravar L19 M3-42 (Zubereitung aus hochsiedenden aromatischen Kohlenwasserstoffen, Butanol, Toluol, Diethylenglykolmonoethylether)
Vinylacetat (Monomer 3-SPPM, VAM)
Viscoplex 4-677

Weiteres zu Talke auf der Homepage der BI „Kein Giftstofflager in Rheinhausen“

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s