Kommentar zu „Bezirksregierung lehnt Windräder ab“

Kommentar zu „Bezirksregierung lehnt Windräder ab“

Aus meiner Sicht war dieses Projekt der Stadtwerke Duisburg von vornherein nur ein Placebo, um der Bevölkerung vorzugaukeln, man würde sich um Windkraft bemühen. Das der Flughafen Düsseldorf veraltete Anlagen hat dürfte doch schon Vorfeld bekannt gewesen sein. Wobei das eigentlich ein Problem des Flughafens ist, sollen die doch für Stealthwindräder bezahlen.

Ich vermute mal die Stadtwerke haben in Mündelheim keinen Bürgertarif angeboten oder andere Versüßungen, wie eine kommerzielle Beteiligung der Bürger.

Nach meiner Erfahrung mit den Stadtwerken ist gar nicht der wirkliche Wille für den Bau von Windrädern in Duisburg vorhanden. Von Solaranlage gar nicht zu reden. Dabei könnte man durchaus Solarzellen auf die Dächer der Bürger bauen und an diese für einen Festpreis direktvermarkten. Für die Bürger wäre es günstiger. Aber dem stehen ja leider die Renditevorstellungen der Stadtwerke und der SteAG-Kauf entgegen, denn wer nimmt schon teuren Kohlestrom, wenn es auch günstigen Ökostrom gibt.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Finanzlage, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s