Klartext zu „Ja, ich hatte ein Konto in der Schweiz“

Klartext zu „Ja, ich hatte ein Konto in der Schweiz“

Also andere hätten ein Interesse dran ihr zu schaden? Geht’s noch? Sie hinterzieht steuern und schadet damit allen Menschen in Deutschland. Die Selbstanzeige dient schließlich nur dazu schlimmeres von sich abzuwenden. Dann hat sie auch noch die Frechheit sich als Opfer darzustellen. Und gerade bei Prominenten sollte man es nicht auf sich beruhen lassen, schließlich haben sich auch eine Vorbildfunktion als abschreckende Beispiele. Wieder Mal eine jener Personen, die Wasser predigen, aber Wein trinken.

Na vielleicht war sie aber auch nur der Ansicht, dass die Frauenquote bei Steuerdelikten zu gering ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Klartext zu „Ja, ich hatte ein Konto in der Schweiz“

  1. ausgesucht schreibt:

    Nun ja, die Laute zu machen heißt nicht, die Weise zu sein ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s