Sind Zigaretten eine Luftverunreinigung?

In § 325 des StGB heißt es:

(1) Wer beim Betrieb einer Anlage, insbesondere einer Betriebsstätte oder Maschine, unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten Veränderungen der Luft verursacht, die geeignet sind, außerhalb des zur Anlage gehörenden Bereichs die Gesundheit eines anderen, Tiere, Pflanzen oder andere Sachen von bedeutendem Wert zu schädigen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar.

(5) Die Absätze 1 bis 3 gelten nicht für Kraftfahrzeuge, Schienen-, Luft- oder Wasserfahrzeuge.

Wenn ich nun die Zigarette als Anlage interpretiere und die verwaltungsrechtlichen Pflichten als Nichtraucherschutz, so könnte mensch vermutlich wohl Anzeige gegen Raucher nach diesem Paragraph erstatten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sind Zigaretten eine Luftverunreinigung?

  1. negationmark schreibt:

    Duisburg hat ein massives Feinstaubproblem, das die Menschen krank macht und tötet.

    Den Duisburger PIRATEN wird empfohlen, aus ihrer Nussschale im Planschbecken endliche ins PIRATEN-Schiff umzusteigen und in die widrigen Duisburger Gewässer zu stechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s