Nach der Wahlfarce

Bei Facebook gab es Wahlen, die sich allerdings wie erwartet als Farce herausgestellt haben.
Mich wundert, wie die Wahlbeteiligung gewesen wäre, wenn jeder Nutzer regulär eingeladen worden wäre und auch Problemlos hätte teilnehmen können. So war es keine Wahl im demokratischen Sinne. Allerhöchstens eine Wahlfarce in bester Manier von Wahlen in Pseudodemokratien. Bei Facebook wurde nur nicht das Ergebnis, sondern die Beteiligung manipuliert, indem niemand informiert wurde. Ziel von Facebook war es sicherlich die Nutzungsbedingungen ungestört ändern zu dürfen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, EDV & Co abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s