#Braunkohle: Lügt das Innenministerium? – #hambibleibt #endcoal #fossilfree

In einem Schreiben des Innenministerium in Hinblick auf die Kosten für die völlig überzogene Räumaktion im Hambacher Forst wegen angeblicher Brandschutzmängel wurde ich auf Kerpen und Düren verwiesen.

Seltsam ist nur, dass die Stadt Kerpen von der Polizei Aachen keine Rechnung gestellt bekommen hat. Und Düren fühlt sich nicht einmal zuständig, obwohl dies häufig der Fall ist bei Behörden, dass die sich erst einmal nicht zuständig fühlen.

Was die Polizei Aachen angeht, so haben die sich bisher um eine Antwort gedrückt. Vielleicht könnte uns die Antwort auf meine Fragen erheblich verunsichern, denn der Einsatz dürfte nach meiner Kalkulation mindestens 50 Millionen Euro gekostet haben, plus Polizei die an wichtigeren Stellen fehlt.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Braunkohle: Lügt das Innenministerium? – #hambibleibt #endcoal #fossilfree

  1. Pingback: #Braunkohle: Lügt das Innenministerium? – #hambibleibt #endcoal #fossilfree – OCULI & AURIS – ©®CWG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s