#Klimawandel: Schlechte Rübenernte ist gute Nachricht fürs Klima

Die Landwirte jammern, aber das Jammern scheint da ja zur Industriekultur zu gehören.

Ich finde eine miserable Rübenernte eine ziemlich gute Nachricht. Heißt dies doch, dass weniger Zucker hergestellt wird. Die Zuckerherstellung aus Rübe belastet das Klima erheblich, weil Firmen, wie Pfeifer & Langen noch immer auf Braunkohle setzen.

Weniger Zuckerrüben heißt hier klar, dass weniger Braunkohle verfeuert wird und das ist eine sehr gute Nachricht.

Abgesehen davon halte ich gar nichts von einer Unterstützung für industrielle Agrarbetriebe. Die dürfen ruhig pleite gehen. Den kleinen Bauern unterstützen, der sich ums Wohl von Tier, Acker und Natur sorgt, gerne, aber alle anderen sollten leer ausgehen, denn schließlich sind sie mitverantwortlich für die Dürre. Das ist keine höhere Gewalt, sonder selbstverschuldet.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s