Verkehrsrecht für Duisburger Teil 2: Fußgänger hat Vorrang

Auch wenn es Autofahrern vielleicht nicht gefällt und einige möglicherweise zu dumm sind es zu kapieren, so hat auf einem durchgehenden Bürgersteig, der Fußgänger Vorrang.

Dies gilt allerdings nicht nur für Einfahrten, sondern teilweise auch für Straßen, wie etwa auf dem Bild gezeigt an der Ecke Friedrich-Alfred-Straße Günterstraße. Auch da hat der Fußgänger Vorrang. Käme es zu einem Unfall, würde das für den Autofahrer sicherlich ein Fahrverbot nach sich ziehen.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s