Farbe von Betontreppe entfernen

Es war gar nicht so einfach hier an Informationen zu gelangen.
Natürlich gibt es elektrische Geräte, welche schnell die Farbe von Betonstufen entfernt. Diese Geräte haben aber auch den Nachteil, dass sie einiges an Dreck verursachen. In einem bewohnten Haus nicht das optimale Mittel der Wahl.

Auch Chemikalien, welche zu Ausdünstungen führen, erleichtern die Arbeit zwar ungemein, aber die Nebenwirkungen für die Gesundheit bzw. der Schutzaufwand sind einfach zu groß.

Auch keine Option sind Heißluftgebläse, denn was da stinkt sind ebenfalls gesundheitsschädliche Stoffe.

Bevor ich also zu solchen Mitteln greife ein paar Versuche mit mechanischen Mitteln, mit geringer Freisetzung von Schmutz und Schadstoffe.

Versuch 1 mit Topfreinigern
img_20161127_193656-farbe-auf-treppe-topfreiniger-a
Ergebnis: Geht zwar ist aber mühsam und nicht so toll

Versuch 2 mit gutem Spachtel
img_20161127_193633-farbe-auf-treppe-spachtel-a
Ergebnis: Bei den zuvor entfernten losen Teilen sehr gut. Bei festsitzender Farbe nicht.

Versuch 3 mit Ceranfeldschaber
img_20161127_193728-farbe-auf-treppe-ceranfeldreiniger-a
Ergebnis: Vom Zeit- und Kraftaufwand die optimalste Lösung der gesteteten. Nur erster Test mit einem nicht so empfehlenswerten Modell.

Nicht getestet wurde die Empfehlung Nadelpistole, welche eigentlich dazu dient Rost zu entfernen. Geht damit eventuell schneller, verursacht aber Lärm und höhere Kosten.

Ein hochwertiger Ceranfeldschaber kostete dagegen bei Eisenkrämer nur 6 Euro und hatte sogar noch Ersatzklingen dabei, welche man aber auch benötigt.
Wichtig ist, dass der Schaber die Klinge nicht von selbst einfährt und man keine Kraft braucht, um diese in Position zu halten. Sonst wird dies ziemlich anstrengend.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Farbe von Betontreppe entfernen

    • ulrics schreibt:

      Danke.
      Finde es wichtig solche Erfahrungen zu teilen, besonders, wenn man vorher selbst gesucht hat und nur wenig fand, was nicht viel Lärm, Staub oder Belastung für die Raumluft verursacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s