Warum es nicht schlimm ist gegen etwas zu sein!

Wenn man gegen etwas ist, ist man automatisch auch immer für etwas anderes. Beispielsweise Fluglärm ich bin dagegen, dafür aber für Ruhe, welche die Erholung ermöglicht, die für den nächsten Arbeitstag notwendig ist.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s