Anony Maus und die Gräueltat

Sehr geehrte Männerinnen und Männer,

neulich verwirrte mich dieses Buch, was schon seit sehr langer Zeit ein Bestseller ist, mal wieder ernorm. Die Passage „schläft einer mit einem Mann, wie man mit einer Frau schläft, dann haben sie eine Gräueltat begangen…“ ist doch echt unsinnig. Dafür fehlt dem Mann doch einfach die Anatomie. Oder ist ‚einer‘ etwa eine Frau, aber dann wäre Sex doch immer ne Gräueltat. Oder denke ich hier zu logisch?
Oder ist hier wirklich das Schlafen gemeint? Also wäre Sex unter Männern okay? Oder wie oder was? Vielleicht könnten mir das mal ein paar Christamisten erklären.

Grübel, grübel

Ihre Anony Maus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s