Toleranz

Man kann doch mal ein wenig tolerant sein.

Ja kann man, muss man aber nicht. Insbesondere bei Verstößen, welche nicht nur einen selber betreffen, sondern ein größeres Umfeld.

Zudem, wenn man ständig nur tolerant ist und keine Grenzen setzt, dann verschieben sich die Grenzen immer weiter bis zum geht nicht mehr und irgendwann wird es dann wirklich kriminell. Man landet bei den viel beschrieenen No-Go-Areas bzw. rechtsfreien Räumen, weshalb ich ein Verfechter davon bin, dass auch kleinere Vergehen in der Öffentlichkeit entsprechend geahndet werden.

Nicht nur bei Nazis gilt: Wehret den Anfängen!

Das Recht gilt für alle in Deutschland und wenn man sich nicht dran hält muss man halt mit den Konsequenzen leben. Das muss jeder für sich abwägen.

Und bei größeren Dreistigkeiten zeige ich Null Toleranz. Wüsste auch keinen Grund warum. Ich versuche mich so gut es geht an Regeln zu halten und erwarte genau dies auch von allen anderen. Also wo ist die Toleranz dafür? 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Vorurteile veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s