Dinge, welche die Welt nicht braucht: Smarte Verpackungen

In der aktuellen Ausgabe des Fraunhofer-Magazin weiter.vorn sind wieder viele interessante Artikel, allerdings auch einer, da rollen sich mir alle Fußnägel hoch, weil ich nicht nachvollziehen kann, wie man auf so eine Idee kommen kann. Insbesondere, wo im gleichen Heft im Vorwort noch die Wichtigkeit der Nachhaltigkeit betont wird.

Was sich das EMFT unter Smarter Verpackung vorstellt, ist für mich nicht nachvollziehbar. Smart wäre eine Verpackung die kaum Ressourcen verbraucht, wenig wiegt und vielfach wiederverwendbar ist. Das EMFT hat genau das Gegenteil davon vor. Aber einfach mal hier selber lesen.

Grund genug für einen kritischen Brief, über Sinn und Unsinn

Guten Tag,

Ich kann das echt nicht nachvollziehen, wir haben jetzt schon immense Müllberge und Ressourcenknappheit und nun soll auch noch die Verpackung mit Elektronik versehen werden, die nach kurzem Gebrauch weggeworfen wird?

Schon jetzt haben viele Geräte zu kurze Zyklen und nun soll nach dem Willen des EMFT auch noch Einwegelektronik kommen. Man muss nicht alles machen was man kann nur weil etwas möglich ist. Es gehört so wohl eine gewisse Verantwortung, als auch Ethik dazu. Da steht eine Verpackung die blinkt und leuchtet wohl ganz unten. Für zusätzliche Informationen gibt es eine App für die Smartphones und jene die kein Smartphone haben gehören wohl häufiger zu jenen die ohnehin nichts mit einer derartigen Technologie anfangen können.

So eine Schutzhülle muss nur eins. Schützen. Also ich möchte jedenfalls nicht so einen Dummfug kaufen bzw. dafür zahlen müssen, dass noch mehr Ressourcen vergeudet werden, als ohnehin schon. Denn wir zahlen direkt mehrfach drauf, nicht nur beim Preis, sondern auch bei der Zerstörung der Umwelt und der unnötigen Freisetzung von CO2.

Wie soll so etwas zu einer Fraunhofer Gesellschaft passen, welche sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s