Interpretationen von religiösen Sprüchen

Es gibt viele Sprüche in vielen Religionen und sie werden teilweise höchst unterschiedlich interpretiert. So habe ich auch meine persönlichen Interpretationen und Gedanken.

Dhammapada
Wie der Regen durch ein schlechtes Dach ins Haus dringt, so dringt die Leidenschaft in einen gedankenlosen Geist. (Ymaka, 13)

Mensch könnte dies nun natürlich im Sinne von ‚Dumm xxxxx gut.‘ interpretieren. Allerdings frage ich mich wie ein gedankenloser Geist echte Leidenschaft entwickeln kann. Für echte Leidenschaft ist immer auch Fantasie und Selbstbewusstsein notwendig. Erotik funktioniert nun einmal nicht ohne denken.

Liebe deinen Nächsten so wie dich selbst. (Mt 22,37-39)

Wer sich selbst Hasst kann auch keinen anderen Lieben. Soviel ist natürlich klar. Denke ich hier aber mal darüber nach im Sinne von körperlicher Liebe, so komme ich zu dem Schluss, dass die Bibel hier Masturbation empfiehlt.

Ein Mensch, der keine Frau hat, lebt ohne Freude, ohne Segen und ohne Güte. (Jev. 26b)

bzw.

Ein Mensch, der keine Frau hat, ist kein Mensch, denn es heißt: ‚Mann und Weib erschuf er sie etc. und nannte ihren Namen Mensch.‘ (Gen. 5:2)

Die Sprüche lassen sich auf zwei Arten interpretieren. Die Erste ist, dass Frauen keine Menschen sind. Was natürlich schon in der Sprache schon sehr tief verwurzelt ist. So stehen in vielen Sprachen die Bezeichnung für Mann und Mensch sich deutlich näher, als Frau und Mensch. Das ‚keine Frau hat‘ deutet sogar auf eine eher sachliche Betrachtung hin.

Lassen wir die sexistische Interpretation im Sinne, in der sie wahrscheinlich mal gemeint war außen vor, dann liest sich dies, dass Frauen nur mit Frauen glücklich werden können. Also wäre dies eine Stelle die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Frauen, als das einzig Wahre betrachtet. Wobei damit wiederum Männer keine Menschen wären.

Vielleicht sind aber auch manche religiöse Sprüche einfach veraltet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Interpretationen von religiösen Sprüchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s