HaRiBo diskriminiert Internetnutzer ohne Flash

Am vergangenen Montag startete HaRiBo ein Gewinnspiel zum 90 Geburtstag. Mit Codes in der Packung der Gummibärchen. Aus Neugier wollte mich das Gewinnspiel mal anschauen. Dabei muss ich leider feststellen, dass mal wieder Flash verwendet wurde. Ich hatte sogar eine Email geschrieben, um HaRiBo darauf aufmerksam zu machen, dass Flash rückständig ist und vielen Nutzern der Zugang verwehrt.

Es geht ja nicht nur um mich, der Flash aus Sicherheitsgründen ablehnt. Ich nehme einfach nicht Teil an dem Gewinnspiel. Flash stellt eine Barriere da. Zum Beispiel für Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit. Es ist also nicht Barrierefrei, wie zum Beispiel html. Größere Firmen, wie HaRiBo sollten hier mit guten Beispiel vorangehen. Zudem ist eine Seite in Flash einfach schlechter Stil, wenn dazu nicht parallel eine nicht Flashseite angeboten wird.

Ich überlege jetzt jedenfalls, ob ich HaRiBo in Zukunft nicht mehr kaufen sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, EDV & Co, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu HaRiBo diskriminiert Internetnutzer ohne Flash

  1. Anonymous schreibt:

    Vollkommen richtig! Ich habe mir auch so eine blöde Tüte gekauft und das ist wirklich die einzige Seite die ich kenne, die nicht geht! Machen die bestimmt extra! Haben ja auch jetzt schön wegen Preisabsprachen Strafe bekommen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s