Metalldetektoren sind Popolismus

Kaum kommt ein Terrorist und überfällt den Thalys kommen sofort Idioten und schreien, dass man nun unbedingt alle Bahnhöfe mit Metalldetektoren ausrüsten müsste. Dies ist Unsinn der einer verbalen Darmentleerung gleicht. Erst einmal wird die Bahn ohnehin schon gegenüber dem Flugverkehr benachteiligt. Für Pendler wäre es eine Riesenqual jeden Tag lange Zeit vor Abfahrt da sein zu müssen. Und es gibt etliche Tagespendler die Fernverkehrszüge nutzen müssen.

Dann nützt so eine Maßnahme nur dann etwas, wenn die Bahnhöfe und die gesamten Gleise komplett abgeschottet werden. Denn auf diesem Weg kann man problemlos alles mögliche zum Zug schmuggeln. Dazu kommen noch die Kosten für diese Beruhigungspille mit Placebowirkstoff.

Also das fällt definitiv in die Kategorie Popolismus.

Freiheit verteidigt man nicht indem man die Bewegungsfreiheit einschränkt.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Privatsphäre, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s