GO-§-24-Antrag: Deaktivierung einer Ampel Steinschegasse – #Duisburg

Wenn man in Duisburg unterwegs ist, falle immer wieder dumme Stellen auf. Seien es nun fehlende Radweg oder, wie in diesem Fall eine Ampel, die nie benutzt wird, aber andere unnötig ausbremst. Deshalb habe ich nachfolgenden GO § 24 Antrag bei der Stadt eingereicht:

Zwischen Musfeldstraße und Müllersgasse befindet sich nahe dem Aufgang von der U-Bahnstation Steinsche Gasse, eine Ampel, die lediglich Radfahrende und Autofahrende ausbremst, aber keinerlei erkennbaren Nutzen hat.

Diese Ampel zeigt für KFZ und Radfahrende regelmäßig Rot, obwohl niemand die Straße quert. Wer von der U-Bahn kommt hat hier keinen Bedarf für eine Ampel, da man den entsprechenden Aufgang nutzen kann und auch sonst gibt es an dieser Stelle keinen Bedarf für eine Ampel.

Durch Deaktivierung der Ampel kann das umwelt- und klimaschädliche unnötigen Bremsen und Anfahren vermieden werden und der Verkehr flüssiger werden. Zugleich wird der Energieverbrauch der Stadt leicht reduziert. Falls aufgrund eines Neubaus in der Baugrube sich die Situation ändern sollte, kann man dies neu bewerten, aber auch dann wäre an dieser Stelle höchstens eine Bedarfsampel sinnvoll.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Klimaschutz, Umweltschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s